Alexanderopolis

Alexander Hoeflich built Alexanderopolis, a micro city named after himself. The city is a mix of different architecture styles (though primarily modern and post modern) and neighborhoods. In the city’s center is a large public square surrounded by civic buildings.

IMG_20180709_204533IMG_20180709_183939IMG_20180710_081915IMG_20180709_184706IMG_20180709_184217

5 thoughts on “Alexanderopolis

  1. Christophe Pujaletplaa says:

    Hallo Alexander
    Paul Wellington hat mir gerade deine nette Nachricht geschickt. Ich habe gestern ein paar Bilder auf Flickr hochgeladen und bin gleichzeitig überrascht und erfreut, dass sie schon von vielen Menschen gesichtet wurden. Ich wohne tatsächlich in Berlin (in Prenzlauer Berg) und würde mich natürlich freuen, dass wir uns treffen.
    Viele Grüsse
    Christophe

    Like

    • Alexander says:

      Hallo Christophe,
      danke für deine schnelle Antwort. Deine Stadt ist in der Tat sehr beeindruckend! Ich wohne in Tempelhof, komme aber an einem Abend in der nächsten Woche gern in den Prenzlauer Berg.
      Viele Grüße
      Alexander

      Like

  2. Christophe says:

    Hallo Alexander
    Eins muss ich dir noch sagen. Meine Legostadt ist in Kisten verstaut und kann in meiner Wohnung nicht ausgestellt werden, weil sie zu groß ist. Du würdest also bei mir keinen Gesamteindruck bekommen, aber gerne kannst du dir die verschiedenen Stadtteile ansehen, wenn du möchtest. Meine nächste Ausstellung ist leider nicht in Berlin sondern in Rostock (im November). Erst im nächsten Jahr wird es eine Ausstellung in Berlin geben (wahrscheinlich im Frühjahr). Ich arbeite sonst abends und habe nächste Woche jeden Tag bis 14 Uhr frei. Nun weißt du alles…
    Viele Grüße
    Christophe

    Like

    • Alexander says:

      Hallo Christophe,
      ein Treffen an einem Vormittag ist bei mir in der naechsten Woche auch moeglich. Teile mir doch einfach eine Zeit und eine Bahnstation mit und dort finde ich mich ein. Ueber ein Gespraech und die Begutachtung einzelner Stadtteile wuerde ich mich sehr freuen.
      Beste Grueße
      Alexander

      Like

  3. Christophe says:

    Hallo Alexander
    Entschuldige, dass ich mich so spät melde. Es hat damit zu tun, dass für mich letzte Woche die Schule begonnen hat, und das bringt immer ein bischen Stress. Nun sieht es bei mir so aus: ich komme jeden Tag um 12:30 Uhr von der Schule und fahre um 17:30 Uhr wieder hin. Weil mein Freund momentan nachts arbeitet und um 15:00 ins Bett geht, kann ich dummerweise nur zwischen 12:30 Uhr und 15:00 Uhr Besuch bekommen. Wenn es für dich ungünstig ist (was ich sehr gut verstehen kann), warte einfach bis Mitte Dezember. Dann ist mein Semester zu Ende, und ich habe bis Mitte Februar nur noch frei… Sonst freue ich mich, dir meine Stadt zu zeigen, die sich mitllerweile geändert hat. Auf dieser Seite (https://legoville.jimdo.com/) findest die ganze Entwicklung von 2000 bis 2017. Da kannst du auch sehen, wie peinlich die ersten Fotos sind…
    Viele Grüße
    Christophe

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s